SUBVERT CUBA PROJECT

UPDATE Dezember 2015:
Aufgrund vieler Anfragen und eigenem Wunsch nimmt subVert den Gedanken des SCP wieder auf, diesmal aber für den Bedarf vor Ort: 
die subVert skate school wird bei zukünftigen Workshops für Flüchtlinge Boards spenden - ansonsten machen die Workshops wenig Sinn.

Dafür rufen wir auf, Boards zu spenden: Longboards, Skateboards, Balanceboards und Schoner. Ihr könnt diese im subVert store abgeben - in der Rindermarkthalle St. Pauli, Neuer Kamp 31, oder in Pinneberg, Dingstätte 42.

Bitte nehmt zuvor Kontakt mit uns auf.

Im folgenden findet Ihr Infos zu dem Projekt,

mit dem subVert seit ca. 2006

Kindern und Jugendlichen auf Cuba zu Skateboards verhalf:

 

SUBVERT CUBA PROJECT 

 (deutsche Verision: siehe unten)

"It happens to skaters in Cuba, that they can't skate for half a year as they have no equipment to ride on!"

Chris Pfanner

 

hasta_logo

 

 

HOW TO DONATE: see below   • • •   WIE KANN ICH SPENDEN: bitte unten PDF downloaden 

 

On a trip with Sandro Dias and Red Bull our brazilian team manager Andre Cywinski had also visited Cuba.


He was very impressed by the positive attitudes of the cuban skate scene. Even little gifts made them cry for happiness! They have hardly anything to ride on! Sometimes they even cut decks out of old wooden doors!

click to see flyer (german version)

So now SUBVERT SKATEBOARDS has started to collect used skatestuff in Europe to send it to Cuba. In order to motivate to donate stuff and to send it to subVert's headquarter in Hamburg, subVert offers attractive discounts for purchases in  subVerts online shop "VERTSHOP.eu" on all subVert products. (see below how this works)

 

photo by Quentin debriey - click to enlarge

Chris Pfanner visited Cuba last winter (as you can read in Playboard magazine) and immediately agreed to patronise the SUBVERT CUBA PROJECT. He said he had never met such a friendly skate scene before.

 

The subVert Cuba Project gets supported by famous skaters, brands, media and events all over Europe: e.g. Claus Grabke, Ali Boulala, Chris Pfanner, Sascha Müller, skateboard.de, 20minuten, kingpinmag.com, boardstein, boarderspeak, ESC Basel, Etnies, BRIGHT tradeshow, Globe Bowlbash and many more.  

If you want to donate stuff, please email to info@subvert.de




Thanks for your attention!

 

here you get to see the first donations. Not bad, he?

          donations, which we gathered until january, assembled in our club          
in the middle you see the light blueBRUSK model. for each BRUSK deck being sold, subVert pays 3Euro into the SCP-cash!

Now a foto with the people behind it: the members of the SKATE VERT! e.V.  (now the club changed its name to ROLLSPORT HAMBURG e.V.)

            the skate vert! possee and the SCP donations            

latest news:

10.01.08.: the donations are on their way to Havanna or should have arrived there already.

They should pass the customs in this month so that we can hand them out to kids beginning of february!

We look for people who can help us to have media reporting about it, so that in future more people and also companies will be motivated to donate useful stuff. 

 jetzt weiter auf

Deutsch:

letzte Neuigkeiten: siehe unten 

 

Was ist das subVert Cuba Project?



Mit dem subVert Cuba Project helfen wir den Skatern auf Kuba, an Skatestuff heran zu kommen – und das sogar gratis! Unter anderem aufgrund der Handelsblockade der USA ist es für die Kubaner quasi unmöglich, an Boards heranzukommen. Wenn sie Glück haben, hinterlässt ein Tourist bei seiner Abreise sein mitgebrachtes Skateboard, oder schickt seinen Skatebekanntschaften ein „Care-Paket“. Da das zu selten geschieht, können sie ihrem Hobby bis zu einem halben Jahr lang nicht nachgehen.

 

20 Minuten Basel / Schweiz

 

 

Die grösste Schweizer Tagesszeitung 20 MINUTEN schrieb doppelseitig über unser Projekt!
(anklicken für  lesbare Version!)

Jetzt schrieb auch die TAZ einen sehr netten Bericht über uns

Scan mit Foto

Bericht

 

Hier kannst Du Dir ein Video mit Sandro Dias anschauen, auf Cubas einzigem Skatepark! (23 MB)

Nachdem der brasilianische subVert Teammanager Andre Cywinski das Land bereiste, und selber den einzigen Skatepark dort barfuss verliess, um den Kids auch sein letztes Paar Skateschuhe zu überlassen, initiierte er das Spendenprojekt. Er war überwältigt vom Spirit der Kubaner – auf so große Dankbarkeit war er selbst in den Favelas Sao Paulos nie gestossen!

In Hamburg sammelt der SUBVERT STORE alten, abgelegten Skatestuff, um ihn über Cuba-Si nach Havanna zu verschiffen. Ca. 100 Decks sind schon zusammengekommen! Die erste Lieferung geht ca. Ende Januar los.

 

Spende Deinen alten Skatestuff für die Skater von Kuba!


Du kannst ihn entweder per Post zuschicken. Wenn Du von den Rabattten für Spendern profitieren willst, füll das Formular aus (PDF-file), da findest Du auch die Adresse.

Solltest Du Fragen haben, mail an info @ subvert . de


Du kannst ihn auch einfach abgeben im SUBVERT STORE , Hamburgs neuem Skateshop für all das, was mainstream-shops nicht führen.  Als Belohnung gibt’s Decks oder Shirts so ca. zum Händlerpreis!
Wenn Du Lust hast, komm auf ein Drink oder ein Skate-Video vorbei.

Das Projekt wird von vielen Skatern, Companys, Organisationen und Medien unterstützt. Auch Shops haben schon stark zum Erfolg des Projekts beigetragen.

Ein grosser Dank geht raus an: BRIGHT Skateboard tradeshow, Etnies, Vans, B-Project Nürnberg, Attitude Bremen, und vor allen Olli Huber, der weit mehr gesammelt hat als jeder andere!

Subvert Skateboards hat bereits hunderte von Stunden ehrenamtlich in das projekt gesteckt und trotz Finanzknappheit einen vierstelligen Betrag investiert.

Hier seht Ihr den Taz-Bericht über das SUBVERT CUBA PROJECT (Klicken für ein lesbares PDF)

Taz04042007

10.01.08:

Ein Kubikmeter Spenden (über 100 Boards) erreichten im Oktober Berlin, wurden im November in den Container verpackt, der im Dezember auf die Reise ging und im Januar den Zoll passieren sollte. Im Februar kommt es dann endlich zur Übergabe der Spenden an Kids.

Wir suchen Leute, die helfen können, berichte über das Projekt in die Medien zu bringen (und seien es Blogspots!) damit in Zukunft mehr Leute motiviert sein werden, ihren alten Stuff zu spenden.

bitte wendet Euch an 0163-6399555. Danke! 

11. April 2008:

Finally pictures from our donations in cuba online

For photos click here!

 12. November 2008:

Was für ein geiles Feedback aus Kuba!!

Lies Ruddy Antonios email:

Hey Man!!!

Don´t worry about not writing m8.. i know you must be a
very busy man....

Well the situation over here is "good"...
I will try the pictures from the contests and demos that
were held here since the stuff arrived..

I have some news that might be useful for the project.. El
Che, one the older sk8ers in Cuba is currently in
Barcelona so get in contact with him..
I think we ran out of boards.. so it would be a bless from
the god of sk8boarding to get some more stuff man...
we mainly need boards (DUHH) and shoes man...


You don´t really know how thankfull Cuban sk8ers feel to
you and your team man... thatnks really for your support
to Cuban sk8boarding..

your project has been by far the most succesful over here...


and let me say that the guys here have improved a lot...

Well bye for now.. probably i will be sending the photos
next week ok... and will try to post some DVD´S of our
contests..

So ´til next mail man... and thanks again

> -------------------------
> WWW.CUBASK8.MIARROBA.COM
> ----CubaSk8 4 life----
> Ruddy Antonio Matías Cordones
> Calle Respaldo Doctor Betances
> Casa # 80, Capotillo, Santo Domingo
> Repùblica Dominicana,
> Codigo Postal 10407
> Tel:(1809)536-6282

 

Du hast es gelesen: SCHUHE UND DECKS werden benötigt. Decks haben wir schon wieder über 100 zusammen, aber bei Schuhen sieht's mau aus - daher unser Appell an Dich:

SPENDE DEINE GEBRAUCHTEN SCHUHE oder sonstigen Skate-Stuff!

Per Post oder persönlich an den SUBVERT STORE

Als zusätzliche Motivation bieten wir Dir 10€ Rabatt beim Kauf neuer Schuhe  oder eines subvert-decks oder eines Satzes ORION Achsen.

 

1. Juli 2010:

erneute Kooperation mit VIVA CON AGUA:

 

SUBVERT Skateboarding und Viva con Agua auf dem Palmolive Kitesurfworldcup in Sankt Peter Ording

Bringt Eure ausrangierten Skateboards an den Strand von Sankt Peter!

Der einzige Tourstopp der PKRA Weltserie in Deutschland lockt die besten Drachenlenker des Planeten vom 16. bis zum 25. Juli an die Nordsee. In den Disziplinen Freestyle, Course Racing und Big Air geht es um ein Preisgeld von 50.000 Euro und wichtige Ranglistenpunkte. Alle internationalen Asse sind mit dabei, vom PKRA-Freestyle Weltmeister Kevin Langeree aus den Niederlanden bis zur Titelträgerin der Damen, Bruna Kajiya aus Brasilien. Beim Big Air geht es nicht um Ranglistenpunkte, dies ist eine Showdisziplin, die keine offizielle Wertung in Form einer Rangliste hat.

SUBVERT ist für Euch vor Ort und bietet während der Rennpausen spektakuläre Action auf der Minirampe im Kitelifevillage. In diesem Sommer haben wir Viva con Agua de St. Pauli mit im Gepäck. Der Verein um den ehemaligen Fußballer  des 1. FC St. Pauli, Benjamin Adrion. Viva con Agua generiert Spenden für sauberes Trinkwasser in Entwicklungsländern, denn 1,2 Milliarden Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Wir finden dieses ist ein tolles Projekt und freuen uns über die Zusammenarbeit mit Viva con Agua. Bei uns könnt Ihr Euch während des Worldcups über alle anstehenden Aktionen von Viva con Agua informieren. Zudem stellen wir Euch eine große, leere grüne Kiste auf, in die Ihr Eure alten Skateboards, Einzelteile oder Skateshoes legen könnt. Diese werden noch in diesem Jahr auf große Reise nach Afrika oder Kuba gehen und Kids so richtig glücklich machen. Denn nicht nur sauberes Trinkwasser ist elementar, Spielen, Lachen und sich bewegen gehören ganz genauso dazu.
Kommt an den Strand von Sankt Peter und sorgt mit Euren ausrangierten Boards für lachende Kinderaugen!

 

14.04.2009: SUBVERT CUBA PROJECT goes NICARAGUA!

 Great news from Nicaragua: Our delivery to this central-american country (around 1000 km from Cuba) had a great success!

read, what Ian, a customer of our skateshop SUBVERT STORE, wrote today (if you need english, email us!)

It was Jan's initiative to help the kids from Nicaragua! Thanks a lot to him and also to Tobi from VivaConAqua, who transported more stuff to Managua! Great Job!

 

am 13.04.2009 22:11 Uhr schrieb Jan Santa Cruz unter (...):

> Hey Lux, hey Tobi!!
>
> Also, mal wieder ein kleiner Zwischenbericht von mir:
> Ich sitze gerade im Flieger ueber dem Atlantik und werde morgen wieder
> in Hamburg sein. (...)

> Also, aber nun zum eigentlichen:
> Die Skateboards sind alle verteilt und das war das beste was man machen
> konnte!! Nicht nur, dass die Leute einfach saugluecklich waren, dass jetzt
> fast jeder ein eigenes Deck hat, sondern die beiden Skategruppen, die
> vorher eigentlich immer getrennt waren sind jetzt eine Szene, und die
> hat richtig leben bekommen. Ca. 1 Woche nachdem die letzten Decks
> verteilt waren und eigentlich jeden Tag geskatet wurde, haben die Jungs
> und das eine Maedel auch schon das erste Rail zusammengeschweisst!!!
> Ich hab natuerlich auch reichlich Fotos gemacht und werde in den
> naechsten Tagen mal versuchen das ganze auch irgendwie in passende
> Worter zu verwandeln! Also, wenn ich meine Pizza-Bier-Tage mache, dann
> sollte das eigentlich klappen.
>
> Also nochmal grosses Daumen hoch!
> Bis denn,
> Jan

ECHT HAMMER! Besser hätte es nicht laufen können!
Respect!
Lux

 

12.11.2008: Feedback from Cuba:

"...You don´t really know how thankfull Cuban sk8ers feel to you and your team man... thanks really for your support to Cuban sk8boarding..

...your project has been by far the most succesful over here...

read Ruddy Antonios email in full at the bottom of this page!

October 2013: we are pausing the SCP right now, but still have to give away a lot of stuff!