EINHEIZSLAM

3.10.2016:

12 Jahre EINHEIZSLAM!!!

2016 findet der EINHEIZSLAM zum 12. Mal im Bremer Sportgarten statt!

Es handelt sich, wie jedes Jahr, um einen Miniramp und Vert Contest. BMXer und Skateboarder sind alle herzlich eigeladen.

Gestartet wird in A und B-Klassen. Es gibt Geld- und Sachpreise zugewinnen. Das Startgeld beträgt wohl wieder 10,- in der B- und 15,- in der A-Klasse.
Im Park- und Streetbereich ist natürlich eine offene Session möglich!

Es gibt jedoch kleine Änderungen zum letzten Jahr:

 

Am 2.10. findet das FloraBowl-DeathRace in Hamburg statt. Eine Anreise in den Norden lohnt also doppelt!



Hier geht's zum Facebook-Event 2016

 

Und Hier geht's zum Facebook-Event 2015

 

2012er Report: scroll down!

Der EINHEIZSLAM findet seit 2005 alljährlich am Tag der Deutschen Einheit im Bremer Sportgarten statt. Skateboarder wie BMXer batteln sich in Miniramp und Halfpipe. In erster Linie geht's aber um ein letztes grosses outdoor Get-together vor der kalten Jahreshälfte.

Besonders kommt der open-end Night-Session am Vorabend eine immer höhere Bedeutung zu. Die Vert-Session u.a. mit Kevin Wenzke hinterliess alle schwer berauscht ;-) von den Boneless-ins vom vert-table und den padless Mc WhiskeyCola Twist-Versuchen.

  

 

DER EINHEIZSLAM 2013 findet wie immer am 3. Oktober im Bremer Sportgarten statt (www.sportgarten.de).
Info: siehe Facebook.

 

EinheiZSlam 2012

 

Auch im 8.  Jahr blieb der EinheiZSlam im Bremer Sportgarten ein sympathischer, kleiner (Skateboard+BMX Vert+Miniramp-) Contest, der ohne grossen Vorbereitungsstress, aber mit umso mehr Spass über die Bühne ging.

 

NIGHSESSION!
Die Skateboarder rund um den Mitveranstalter subVert aus Hamburg hatten ihr Hauptaugenmerk auf die Nachtsession vor dem Contest gelegt und um 2 Uhr nachts teils viel fettere Runs hingelegt, als später beim Contest!

 

SPONSORING

Sponsorenaquise hatte diesmal weder der Sportgarten, noch subVert betrieben, auch wenn der Contest für alle Companies offen bleibt. Dennoch kamen ausreichend Preise zusammen: Der Sportgarten hatte wieder ca. 1000 Euro gestiftet, die Sachpreise kamen von der Hamburger Skateboardmarke und von SKATERSOCKS.

 

Skateboard-MINIRAMP

In der Miniramp starteten knapp 20 Skater, die jüngeren (ab 6 Jahre!) in der B-Gruppe, wo Marc Claywell verdient gewann. Danach folgte die A-Gruppen-Quali in 3 Heats, bei denen jeder erstmal einen Introduction-Run fuhr und dann spätestens zum Schluss der ca. 10 Minuten alle gemeinsam die 6 Miniramps auseinandernahmen - brenzlige Situationen gab's dabei noch und nöcher, üble Zusammenstösse aber zum Glück nicht.

 

s.u.b.Vert! – S.kate U.nd B.MX Halfpipe!

In der Halfpipe waren erstaunlich viele BMXer an den Start gegangen, fast so viele wie bei den Skateboardern. Das schöne am EinheiZSlam ist ja, dass sich Skater und BMXer gegenseitig Respekt zollen und auch gemeinsam fahren.

 

Skateboard-Vert

Dirk Rösen war wie immer der Favorit unter den Vertskatern, hatte aber Pech und ihm brach eine Achse kurz vorm Contest, sodass er auf ein geliehenes, weit schmaleres Board umsteigen musste. Seine Airs waren mit 2m Höhe (über der ca. 4m hohen Pipe) dennoch beachtlich, aber seine Runs längst nicht so consistent wie sonst, sodass Kai Schuller die Chance ergreifen konnte, den Sieg einzuheimsen, inkl. 150 Euro Preisgeld.

 

600km Anreise!

Auf Platz 3 landete Johannes Haist, der mit seinen 16 Jahren alleine aus Karlsruhe angereist war, knapp vor seinem Teamkollegen Tom Tieste.

 

Ergebnisse:

 

Skateboard Vert A

1. Kai Schuller, Bielefeld

2. Dirk Rösen, Bielefeld

3. Johannes Haist, Karlsruhe

4. Tom Tieste, Lilienthal

5. Volker Lux, Hamburg

6. Simon Glade, Hamburg

7. Max Michelsen, Lüneburg

 

 Skateboard Miniramp A (15 Starter):

1. Tom Tieste, Lilienthal

2. Dennis v. Freeden, Bremen

3. Felix Loden, Bremen

4. Henri Dziomba, Berlin

5. Igor Sarajewski, Hamburg

6. Gino Körner, Bremen

7. Marius Tetau, Lüneburg

    und Johannes Haist, Karlsruhe

 

Skateboard Miniramp B:

1. Marc Claywell, New Mexico

2. Timo Krone, Dichsteinfurt

3. Nick  Schestak, Bardowick

4. Moritz Kaiser, Ellerbek

 

 BMX Vert A+B:

1. Kevin Liehn, Berlin

2. Andre Klatte, Delmenhorst

3.  Paul Fabian,

4. Angelo Kurtz, Bremen

5. Alexander Lofink, Uelzen

 

BMX Miniramp A

1. Timo Hildebrandt (Ex-Lübecker)

2. Paul Fabian

3. Andre Klatte

 

BMX Miniramp B (10 Starter)

1. Arne Klatter, Bremen

2. Dennis Karakam, Bremen

3. Anton Zimmermann, Münster
 

Hier geht's zum Facebook-Event-Aushang.

 

Es gab wieder ca. 1000 Euro Preisgeld!

Bremen, Sportgarten (www.sportgarten.de)

Nächster Termin: (Mi/) Do, (2./) 3. Oktober 2013!