SKARECO SKATEHALL

10.6.2016:

Kapitel SKARECO SKATEHALL Pinneberg beendet - positive Bilanz

das Kapitel SkaReCo Skatehall am Pinneberger Lindenplatz ist ab heute vorbei. Gestern abend fingen wir an, die Banks zu demontieren, heute räumen wir hoffentlich alles raus, denn wir erhielten letzte Woche die Kündigung für unseren Zwischenmietvertrag, ab Montag kommen die Handwerker, den Laden wieder für ein Modegeschäft herzurichten. Auch wenn subVert finanziell draufzahlte, werten wir diese zweimonatige Aktion positiv, denn es geriet ein Stein ins Rollen, der noch einiges mit sich reissen kann:

Wir haben u.a. mit Pinnebergern, die wir dadurch kennenlernten, den Verein FunPiTown e.V. gegründet und aufgrund unseres Engagements von der Stadt Pinneberg die Trägerschaft für den großen überdachten Skatepark unter der Hochbrücke angeboten bekommen. Dessen Ausbau ist nun unsere Mission. Wir wollen zudem für eine Aufsicht, Verleih und Toiletten sorgen. Bitte kontaktiert uns, wenn ihr uns irgendwie unterstützen wollt.

 

 

 

10.4.2016:

SKARECO SKATEHALL GOES:

Pinneberg Fussgängerzone!

Vom 10.4.2016 bis 10.6.2016 gastiert die SkaReCo Skatehall im ehemaligen NEW YORKER (zuvor Karstadt) mitten in der Fussgängerzone von Pinneberg!

Der von Volker Lux initierte Verein FunPiTown e.V. (in Gründung) sorgt für tägliche Öffnungszeiten von 15:30 bis 17:30 Uhr, weitere Helfer können die Halle auch zu jeder anderen Zeit öffnen.

Montags gibt es für alle Besucher Tips von Lux - die ganzen 2 Stunden über. Der Eintritt inkl. Workshop beträgt nur 8 Euro, ohne Workshop (Dienstag bis Freitag) 3 Euro.

Danach wird es erstmal keine SkaReCo Skatehall geben, aber ein riesigen, überdachten Skatepark, den der FunPiTown e.V. warten, erweitern, ausbauen und mit Events (Kurse, Contests, Konzerte, Partys) beleben wird. Zudem hat der Verein es sich in Kooperation mit der Stadt zum Ziel gesetzt, für weit mehr Licht und Toiletten, und vor allem Dingen Beaufsichtigung und Betreuung zu sorgen.

 

Update 24.10.2015:

SKARECO SKATEHALL GOES:

RINDERMARKTHALLE St. PAULI !!

BITTE ALLE KOMMEN!  https://www.facebook.com/events/467781843392625/

 

Wir haben dank des Engagements der subVert skate school und des subVert stores nun die Chance, einen grösseren Teil des Parkdecks der Rindermarkthalle zur temporären Skatehalle umzufunktionieren! Mit mobilen Rampen und einigen Belagplatten für besten Boden, wobei der Asphalt jetzt schon mit grossen, weichen Rollen hervorragend zum skaten geeignet ist.

 

Die genauen Details stehen noch nicht fest, und vielleicht steckt der Teufel mal wieder im Detail, aber alle Zeichen sind auf Grün, auch von der Edeka, dem Pächter des Areals. Deren Goodwill hängt davon ab, wie sehr das Angebot angenommen wird, daher bitten wir Euch, jetzt schon mal ein Zeichen zu setzen und zur Freitags-Session vor der Rindermarkthalle zu kommen, am 30.10. und am 6.11., von 14 bis mind. 18 Uhr, gerne auch bis 22 Uhr, was von Euch abhängig ist (wenn keiner da ist, packen wir ein)

Weitere Infos erhaltet Ihr über www.skate-school.de

 

Stand der Dinge Februar 2015:

Die SkaReCo Skatehall ist nun erst mal wieder passée, aber Lux von subVert bemüht sich unermüdlich um eine permanente Skatehalle. Mit mehreren Leuten geht's besser - wer hilft mit?


So sah die Halle zuletzt aus (click)

Wer Lust auf Sägen und Schrauben hat, darf sich in der SkaReCo Skatehall verwirklichen - wir haben grüne Rampen abgeholt, die modifiziert werden dürfen. Werkzeug besser selber mitbringen. Gerne auch ein paar längere Schrauben.

So sieht die Halle nackig aus:

Stand November 2014: Das 2. Kapitel der von subVert ins Leben gerufenen SKARECO SKATEHALL im Oberhafen ist Geschichte! Der Pumptrack - geliehen vom 40inch Magazin - ist abgebaut - bis zum 7. Dezember wird nun eine Kunstausstellung in der Halle durchgeführt. Danach geht's eventuell weiter - leider nur bis Jahreswechsel, danach steht die Halle nicht mehr zur Verfügung.

 

Temporäre Skatehalle im Hamburger Oberhafen:

subVert proudly presents:  die SKARECO SKATEHALL!

(HafenCity – nur 1km vom Hauptbahnhof entfernt!) 

ACHTUNG: Betrieb verlängert bis zum 26. Oktober.

Öffnungszeiten siehe skareco.x3ro.de, da kannst Du auch nachlesen, wie Du selber für die Öffnung der Halle sorgen kannst.

ACHTUNG: Ab sofort sind Freikarten für den Erstbesuch u.a. im subVert store erhältlich!

Dafür verteilen wir grade überall Gutscheine.

Hast Du einen solchen Gutschein erhalten, kannst Du ihn während der Öffnungszeiten im subVert store gegen eine Freikarte einlösen. Dies gilt aber nur für Erstbesucher der SkaReCo Skatehall oder Erstbenutzer des Pumptracks, den wir derzeit dort, später aber vielleicht auch andernorts aufgebaut haben (werden).


Die Freikarte ist dann nur für einen freien Termin Deiner Wahl einsetzbar, das machen wir, damit es nicht zu voll wird in der Halle bzw. auf dem Pumptrack.

Und da sie nur für den Erstbesuch gültig ist, müssen wir zur Kontrolle Deinen Namen aufnehmen. Da wir Dich eh einen Haftungsausschluss unterschreiben lassen müssen, erledigen wir das in einem über ein einziges Formular.

Werde bitte zuvor (jetzt gleich?) Fan des Crowdfundingprojekts, für welches wir die Halle betreiben.

Wir wollen ein SkateSchoolMobil auf die Beine stellen, um der grossen Nachfrage an Skateboard-Workshops gerecht werden zu können.

 

Hier seht Ihr die Halle am ersten Tag:

 

 

Hier seht Ihr die neue Halle ("2.0") August/September 2014:

10 years subVert skateboarding: Drayke Mohr high speed ollie on a pumptrack @ SkaReCo Skatehall from Volker Lux on Vimeo.

 und hier ist noch ein Video, welches für Anfänger eventuell motivierender ist ;-)

Pumptrack-pushen - ein toller neuer Sport für jeden! from Volker Lux on Vimeo.

 

Ab Mittwoch, 20.8.2014, feiert subVert das 10jährige Bestehen, mit Florabowl-Sessions und Pumptrack-Action in der erneut von subVert betriebenen SkaReCo Skatehall
- eine 700qm grosse Halle – die Halle 4 / Stockmeyerstrasse 41, Tor 25
!

Diesmal promoten wir damit unser 2. Crowdfundingprojekt, für ein SkateSchoolMobil, mit welchem wir in Schulen und auf öffentlichen Plätzen Workshops geben werden. Ab und an auch in der SkaReCo Skatehall.
 

www.nordstarter.org/skateschoolmobil
 


ÖFFNUNGSZEITEN: siehe http://skareco.x3ro.de

Die Öffnungszeiten hängen von ehrenamtlichen Engagement ab, aber die Kernzeit 14 bis 19 Uhr können wir bis auf weiteres garantieren.

Meldet euch bitte im subVert store (040-319 77 491) bei  PJ, wenn Ihr eine Schicht übernehmen könnt. Oder per email. Oder message an https://www.facebook.com/marco.huemer.39 mit den Zeiten, an denen ihr könnt (Wochentags ab 14 uhr, Sa und So ab 12 uhr, jeweils bis 20 Uhr oder vielleicht auch früher oder später!)

 
Hier seht Ihr die aktuellen Schichtpläne:

 

Preise

Der Eintrittspreis liegt aufgrund des Pumptracks bei 5€, und über das Crowdfundingprojekt www.nordstarter.org/skateschoolmobil könnt Ihr es für nur 3€ erstehen!
Sozialhilfeempfänger zahlen eigentlich nur 2€, das lässt sich aber schlecht umsetzen bei Zahlung übers CF-Projekt, daher zahlen sie auch 3€, aber inklusive einer Flasche Wasser (o.ä.).

Private Hallenanmietung möglich ab 80€ für 2 (bis evtl. 4) Stunden, egal wieviele Skater kommen!

 

Achtung: Nicht leicht zu finden! Unscheinbare Halle. Tor 25 bis 28, kurz hinter der "Hanseatischen Materialverwaltung", aber auf der gegenüberliegenden (Wasserseitigen) Seite der linken LKW-Gasse dieses alten Güterbahnhofes:

 

Impressionen von der ersten Hallenanmietung:

Foto: Die SKARECO SKATEHALL wurde gleich zur Einweihung Ziel des THE HAMBURG CITY ROLLBRETT RACES!
 

Die Halle ist keine Konkurrenz zum Skateland, sondern eine längst überfällige Ergänzung und richtet sich an alle Skater, die im Skateland zu kurz kommen: Kids ab 3 Jahren, Anfänger, Cruiser/Freestyler/Dancer. Aber auch für fortgeschrittene Streetskater wollen wir ein Angebot schaffen:

Mit Unterstützung vom Skateboard e.V., vom Acker Pool Co Eidelstedt, Lashed und von den Jungs von "Hambrug" haben wir ein paar der Rampen von der Rollschuhbahn in die Halle geholt.
Das Hallenangebot wird unterstützt von der Kreativgesellschaft und der HafenCity GmbH.

 

Es ist wichtig, dass die Halle möglichst grossen Zuspruch erfährt, also macht bitte auf die Halle aufmerksam, indem ihr darüber sprecht oder diesen Link (www.subvert.de/halle4) spreaded, z.B. über Facebook.

Im Dezember ist die Halle oft mit Events belegt, aber wir können sie für den Januar anmieten. Dafür starten wir demnächst ein Crowdfundingprojekt auf www.nordstarter.org.

Spraydosen und Marker sind verboten, Waffen natürlich auch ;-)

Was wir noch suchen ist ein fettes Soundsystem! Wer hat eins oder wer hat Connections?

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: aufgrund der Kurzfristigkeit wird es zumindest in den ersten Tagen notwendig, dass jeder Besucher einen Haftungausschluss unterschreibt.

 

  Liebe uns auf Facebook!

 

 

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten der Halle4 erfahrt ihr auf dieser Website. Geplant ist eine tägliche Öffnung von 14 bis 20 Uhr, das hängt aber davon ab, wieviele Skater sich finden, eine Schicht  zu übernehmen (s.o.).

Am Samstag und Sonntag finden in der Regel Anfänger-Workshops für Kids und Erwachsene ab 11:30 Uhr statt, ab 13 Uhr dann freies Skaten.

Auch Dienstags kann es gegen 16 Uhr zu Anfängerkursen kommen, freies Skaten sollte aber dann auch durchgängig möglich sein.
subVert hat Leihboards und -Schoner am Start. Info: www.skate-school.de

 

Jeder, der helfen will, möge sich bei Lux melden unter http://www.facebook.com/volker.lux.5 oder unter   040-33 35 62 97, oder im subVert store vorbeikommen. 

Achtung: Der SUBVERT STORE ist umgezogen!

SUBVERT STORE

Dingstätte 42, 25421 Pinneberg (subvert.de/pi)

und immer häufiger auch in der

Rindermarkthalle St. Pauli, Neuer Kamp 31 (subvert.de/rmh)

Neue Telefonnummer:               040-33356297

 


 

 


 


 

Top Angebote
Sonderangebot